×

Acrobat After Effects CC

Zurück
  • Mit Hilfe von Team Projects als Teil von Creative Cloud für Teams können Motion Graphic Designer parallel an einem Projekt arbeiten und das Video-Editing in After Effects vornehmen.
  • Sparen Sie wertvolle Zeit und optimieren Sie Workflows.
  • Schauen Sie sich hier an, welche Vorteile Creative Cloud für Teams bei Videoprojekten außerdem mit sich bringt.
  • Übersicht

    Adobe-After-Effects-CC-Riverflow-Play

    Rollende Abspänne. Fliegende Wörter. Rotierende Titel.

    Erstellen Sie animierte Titel, Abspänne und Bauchbinden. Beginnen Sie ein Projekt von Grund auf neu, oder starten Sie mit einer Animationsvorgabe, die Sie direkt aus der Applikation heraus auswählen können. Wirbeln, Wischen, Gleiten – die Auswahl an Bewegungseffekten für Text in After Effects ist schier endlos.

    Adobe-After-Effects-CC-Riverflow

    Explosive Effekte. Verblüffende Resultate.

    Lassen Sie durch eine Kombination aus Videos und Bildern ein UFO über den Himmel huschen. Lassen Sie ein Logo langsam verschwimmen. Oder erzeugen Sie eine Explosion. Ihre Fantasie gibt den Weg vor. After Effects bietet Hunderte von Effekten – wie wäre es mit Nebel? Changierenden Farben? Oder Schnee?

    Adobe-After-Effects-CC-Riverflow-Dynamic

    Dynamisch statt statisch

    Über Keyframes lässt sich jede Art von Inhalt animieren – Logos, Formen, Figuren u. v. m. Und mit dem richtigen Sound wird der Effekt perfekt.

    Adobe-After-Effects-CC-Riverflow-Integration

    Nahtlose Integration

    After Effects ist eng mit anderen Adobe-Applikationen integriert. Wenn Sie Ihre Kompositionen bearbeiten, sehen Sie das Ergebnis dank Adobe Dynamic Link sofort auch in Premiere Pro CC. Elemente lassen sich aus Photoshop CC, Illustrator CC und Audition CC importieren. Und Adobe Team Projects erleichtert die Zusammenarbeit mit Cuttern an jedem beliebigen Ort der Welt.